Serap Güler (Hochkant).jpg

Staatssekretärin Serap Güler, MdB

Mitglied des Beirates

"Demokratie fällt nicht vom Himmel. Sie ist harte Arbeit und einem ständigen Aushandlungsprozess unterworfen. Wenn wir wollen, dass auch zukünftige Generationen Verantwortung für Demokratie und Gesellschaft übernehmen, müssen wir Jugendlichen auf ihrem Weg hin zu mündigen Bürgern aktiv eine Stimme geben. (Foto: Laurence Chaperon)"

Serap Güler ist Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. Sie wurde 1980 in Marl als Kind einer türkischen Einwandererfamilie geboren. Nach dem Abitur absolvierte sie eine Ausbildung zur Hotelfachfrau und studierte anschließend Kommunikationswissenschaften und Germanistik. Von 2012 bis 2017 war sie Landtagsabgeordnete und integrationspolitische Sprecherin der CDU Fraktion im Landtag NRW. Heute ist Serap Gülers Wahlheimat Köln. Als Staatssekretärin für Integration setzt sie sich für Chancengerechtigkeit und eine offene Gesellschaft ein. Partizipation und Teilhabe sind für sie der Schlüssel für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt und ein friedliches und nachhaltiges Miteinander. "Jugendparlamente sind ein wichtiges Instrument, um generationenübergreifend voneinander zu lernen und in den Austausch zu kommen. Also ein Win-Win für alle Beteiligten", so Güler.