Leonie Herwarth von Bittenfeld.jpg

Leonie Herwarth von Bittenfeld

Leiterin für Akquisition

"Diejenigen, die zu klug sind, um sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft, dass sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie selbst."

Leonie Herwarth von Bittenfeld wurde 1992 in der Landeshauptstadt Wiesbaden (Hessen) geboren. Nach erfolgreichem Absolvieren des Studiums der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften mit dem Ersten und Zweiten Juristischen Staatsexamen sowie eines Master of Arts for Legal Professionals (EBS Universität für Wirtschaft und Recht) arbeitet sie derzeit als Syndikusrechtsanwältin bei einer der vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Deutschlands.

Schon früh hat sie sich für soziale, wirtschaftliche und politische Themen interessiert und sich während der Schulzeit unter anderem als Klassen- und Schulsprecherin und heute im Beruf als Ansprechpartnerin für junge Bewerber und Bewerberinnen und Kollegen und Kolleginnen engagiert; Chancen- und Geschlechtergerechtigkeit ist ihr ein Herzensanliegen.

Durch ihr Engagement in der Initiative hofft sie, das politische Bewusstsein und die politische Partizipation junger Menschen insbesondere vor dem Hintergrund des demographischen Wandels - bei der letzten Bundestagswahl war jeder siebte Wahlberechtigte unter 30 und jeder fünfte Wahlberechtigte über 70 Jahre alt - zu fördern.