Jan-Luca Schmid.jpg

Jan-Luca Schmid

Koordination AG-Parlamentarismus

"Unsere Gesellschaft braucht Jugendliche, die ihr Leben selbst gestalten und über ihre Zukunft entscheiden. Deshalb wollen wir Politik machen, die Jugendliche gezielt fördert, denn junge Menschen haben oft einen neuen Blick und bringen interessante Denkanstöße mit."

Im Alter von 13. Jahren entdeckte Jan-Luca Schmid sein Interesse für die Gesellschaft und die Politik. So fing er im Alter von 14. Jahren an, sich in der SMV an seiner Schule zu engagieren, mit der Version, die Schüler bei Entscheidungen der Schulleitung mehr mit einzubinden. Er war mehrere Jahre lang Klassensprecher, Projektbeauftragter der SMV und ist nun seit knapp 2 Jahren einer der Schulsprecher für die Oberstufe an seiner Schule. Jan-Luca besuchte eine Förderschule, Hauptschule, Realschule und ist derzeit auf einem beruflichem Gymnasium. Auf Grund den verschiedensten Erfahrungen, die er an den Schulen sammeln konnte, entschied er sich, weiterhin die Interessen der Schülerschaft und der Jugend zu vertreten und kandidierte für den Landesschülerbeirat von Baden-Württemberg.

Seit knapp zwei Jahren ist er dort nun ordentliches Mitglied und Vertreter aller 624 Privatschulen von Baden-Württemberg. Er ist in den Ausschüssen: “Digitalisierung, "Wir machen Schule" und “Regionale Schülervernetzung“ tätig und engagiert sich zudem besonders in dem Bereich: “Bildung“ und “Ehrenamt“ . Im Sommer 2020, wurde er vom Kultusministerium Baden-Württemberg in den Landesschulbeirat einberufen. Hier setzt er sich für Bildung, Digitalisierung und speziell für die SBBZ´s ein. Seit einiger Zeit ist er Mitglied der Jungen Union, der CDU und setzt sich auch hier, in seinem Landkreis, für die Schüler und die Jugend ein.

Jan-Luca ist es wichtig, dass junge Menschen sich mehr miteinbringen können und Gehör bekommen.